Geschichte der Maternité-Preise

Zur bildlichen Symbolisierung der Perinatalen Medizin wurde von Prof. Saling in den 1970er Jahren die Maternité-Plastik der Pariser Künstlerin Madame Ellen Guastalla ausgewählt, die dann als Statue für den Deutschen und später auch den Europäischen Maternité-Preis erkoren worden ist.

Die Einzelheiten zur Geschichte der beiden Preise finden Sie in diesem Artikel (PDF-Datei) von Prof. Saling aus dem Jahre 2013.

Maternité-Preis
Maternité-Plastik


 Seitenanfang



www.saling-institut.de
© 2003 Erich Saling-Institut für Perinatale Medizin e.V.
Inhalt urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Die auf unserer Internetseite enthaltenen Informationen stellen keinen Ersatz für die persönliche Beratung und Betreuung durch Ihre behandelnde Ärztin/ Ihren behandelnden Arzt dar.
Bitte lesen Sie unsere juristischen Informationen und die Hinweise für das Zitieren.

Impressum

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am 8.1.2016.